Unser Motto für das Schuljahr 2014/2015:
Wenn wir den wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.
(Mahatma Gandhi)

 

9. Klassen besuchen die Gedenkstätte Mauthausen

Die neunten Klassen fuhren am Dienstag, den 11.11.2014, ins österreichische Mauthausen, um die KZ-Gedenkstätte zu besuchen.

Angekommen gingen die Schüler mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Erzieherinnen zunächst durch das Außengelände und ließen sowohl die Denkmäler für die verschiedenen Opfergruppen als auch die Todesstiege auf sich wirken. Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen aufgeteilt und bekamen als erstes Wissenswertes über den Bereich um das Konzentrationslager herum mitgeteilt. Die Schüler reflektierten durch interaktive Wissensvermittlung angeregt interessiert über Fragen, wie zum Beispiel, warum es ein Schwimmbad und einen Fußballplatz neben dieser todbringenden Stätte gab. Durch Beobachtung, Fragen stellen und die Einnahme der Perspektiven von Umfeld, Tätern und Opfern wurde die menschliche Dimension dieser Ereignisse erfahrbar gemacht. Als nächstes konnten die Schülerinnen und Schüler Einblicke über das Innere des Konzentrationslagers gewinnen. Das pädagogisch geschulte Gedenkstättenpersonal beantwortete stets kompetent und äußerst anschaulich die Fragen des jeweils ca. 15-köpfigen Auditoriums. Der Weg führte von den Duschräumen über die Schlafbaracken hin zu der Gaskammer. Sehr beeindruckend war auch der „Raum der Namen", in welchem die Namen der 81.000 bekannten Opfer von Mauthausen genannt sind. Am Ende waren sich die Schülerinnen und Schüler einig, dass so etwas nie wieder passieren dürfe.

 

Franz Henghuber weiter Vorsitzender

Bisheriger Vorsitzender des Fördervereins wieder gewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Heimvolksschule St. Maria wurde Franz Henghuber einstimmig in seinem Amt bestätigt. Sr. Oberin Magdalena Stöhr dankte ihm für seinen unermüdlichen Einsatz. Er stehe stets mit Rat und Tat zur Seite, wann immer seine Unterstützung oder seine Meinung gefragt ist. In seinem Rückblick erinnerte der Vorsitzende an die vielen Projekte und Aktionen, die der Förderverein in den vergangenen Jahren finanziell und ideell unterstützen konnte. Maiandacht und Grillfest mussten 2014 leider krankheitsbedingt entfallen, sollen 2015 aber wiederbelebt werden.

Weiterlesen...

 

Musikalischer Wettstreit

Wer kann den tiefsten Ton spielen?" oder „Wie entsteht eigentlich ein Ton auf Holzblas-, Streich oder Tasteninstrument? – diese und viele andere Fragen wurden im 2. Konzert der Reihe „Musik für Schüler - Musizieren statt Konsumieren" von drei hervorragenden Künstlern musikalisch beantwortet. Abwechslungsreich und schülerorientiert moderiert vom virtuosen Klarinettisten Christophe Gördes wurden ca. 120 Schülerinnen und Schüler der Heimvolksschule erneut in das Reich klassischer Musik entführt – und sie ließen sich begeistern. So waren sie schon zu Beginn fasziniert, mit welcher Fingerfertigkeit und Virtuosität jeder der drei Musiker im Klarinettentrio von Johannes Brahms sowohl als melodieführender Solist als auch im harmonischen Zusammenspiel brillierte.

Weiterlesen...

 

Bereichssportfest

Bei nasskaltem Herbstwetter machten sich wie jedes Jahr die 16 besten Leichtathletinnen und Leichtathleten des vergangenen Schuljahres auf den Weg ins Dreiflüssestadion, um sich beim Leichathletiksportfest von Stadt und Landkreis Passau mit den anderen Mittelschulen in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Rakete/Kugel zu messen.

Zusätzlich zur Einzelwertung im Dreikampf wurde auch wieder  ein Teamwettbewerb durchgeführt, in dem jeweils 8 Sportler (4 Jungen und 4 Mädchen) gemeinsam antraten. Hier hieß es dann auch noch einen Ausdauerlauf und einen Hürdenlauf zu meistern.

In der Mannschaftswertung erreichte die ältere Wettkampf-Mannschaft B den guten 5. Platz,  die jüngere Mannschaft A einen 10. Platz gegen starke Konkurrenz von insgesamt 14 Schulen.

In der Einzelwertung ragten folgende Platzierungen von HVS-Schülern heraus:

Jahrgang 2000  Michael Rauscher 1. Platz 
Jahrgang 1999  Simon Lerchl  2. Platz 

 
Zur Galerie
Seite durchsuchen
Termine